Die TV-Nordic-Walking-Gruppe unter Leitung von Aloisia Berndl schloss die diesjährige Saison mit einer Wanderung zu den Deggendorfer Hausbergen ab.

Vom Ausgangspunkt Rohrmünz führte der lange und steile Weg auf den Dreitannenriegel.

In einer kurzen Pause konnte man die Aussicht in die Donauebene genießen, allerdings nur mit Einschränkungen, denn der leichte Nebel verhinderte den Blick in größere Entfernungen. Auch die nächsten Ausblicke auf dem Breitenauer Riegel und dem Geißkopf boten nur Aussicht ins Donautal und zu den naheliegenden Bergen des Bayerischen Waldes.

Nach der Einkehr auf der Geißkopfhütte folgte der Rückweg über den Hubertusbrunnen zum Naturfreundehaus Loderhart. Der Kreuzfelsen als letzter Aussichtspunkt vor der Rückkehr nach Rohrmünz zeigte sich von einer besseren Seite als die vorherigen Gipfel und bot schöne Einblicke in die Donauebene.

 

Zum Seitenanfang